Meinem ersten Mac begegnete ich im Keller meines Hauses.


Er gehörte damals meinem Mann - ebenfalls Designer - der ihn aber aufgrund beruflicher Veränderungen kaum mehr benutzte. Damals kamen mir meine Neugierde und mein Durchhaltevermögen zugute und ließen mich in beharrlicher autodidaktischer Arbeit die Geheimnisse des Computers und der dazu gehörenden Kreativ-Programme erforschen und erlernen.

Bereits in meiner Jugend allen kreativen Tätigkeiten zugeneigt, hatte ich mir auf die selbe Weise das Spielen von Gitarre, Klavier und einiger weiterer Instrumente beigebracht. Deshalb wusste ich auch, dass es alleine klappt - auch wenn es vielleicht etwas länger dauert als mit einem Lehrer an der Seite. Noch immer bin ich die überzeugte, leidenschaftliche Autodidaktin und die Befürworterin des Lebenslangen Lernens - was mir in so mancher beruflichen Situation, wo es um das Verstehen und Anwenden neuer Fertigkeiten geht, essentiell hilfreich ist.

Heute ist der Computer fester Bestandteil meiner Arbeit und meines Lebens und ich genieße vor allem anderen die Möglichkeiten des Remote Working, die daraus für mich entstanden sind und die ich an meine Kunden weitergeben kann; denn diese Freiheit befreit von starren Denkmustern, bläst den Kopf frei und fördert die Kreativität.

Meine Leidenschaft für die Schönen Künste und die grafische Gestaltung sowie meine Hingabe an Ästhetik und Schönheit mit Sinn-stiftendem, nachhaltigem Wert, sind mein Credo und die Motivation, die mich täglich anfeuert. Und mit diesen Werten im Gepäck nehme ich mich der Aufgaben meiner Kunden an: mein Design ist nicht einfach ein Job, den es zu erledigen und zu entlohnen gilt. Vielmehr lebe ich mich selbst mit meinen Grundwerten in den Arbeiten jedes Mal von Neuem vollständig und intensiv.

Jede an mich gestellte Designaufgabe ist wie ein Geburtsprozess, den ich von der "Zeugung" bis zu den ersten eigenen Schritten als Geburtshelferin begleite - denn das bin ich und so sehe ich meine Berufung: ich bin Geburtshelferin für Design Babies!

 

… und dann gab es da noch jenen Dozenten an der Fachhochschule in Mainz, der mir zum Abschluss des Studiums das Versprechen abnahm, dass ich weiter zeichnen und malen würde. Warum ich dies trotz meines Versprechens lange Zeit nicht tat und wie ich heute dazu stehe … das ist eine andere Story, die ich Ihnen demnächst gerne erzähle …

 

 

Hallo und herzlich willkommen also!
Ich bin Andrea Frydrychowski, Dipl. Des. Visuelle Kommunikation und Künstlerin.

 

Werte

Achtsamkeit
Glaubwürdigkeit
Nachhaltigkeit

 

Ausbildung

das Leben
meine Kinder

1981 - 1986
Fachhochschule Mainz I
heute:
Hochschule Mainz | University of Applied Sciences
Diplom Designer FH

 

Berufliche Entwicklung

2015 - bis heute
Mehrsign© | Die Design Manufaktur.
analog. digital. remote.
Einzelunternehmerin
www.mehrsign.de

2013 - 2015
MEHRSPÜRIG | Körperhandwerk
Berührung . Beratung . Begleitung
(Lomi Lomi Nui, Bioenergetik, Consulting)
Mainz
Selbstständig

2010 - 2012
EXCANTO OMNIA© GMBH - Design und Beratung
Mainz
Geschäftsführerin

2007 - 2012
farbzination© GbR - Agentur für Beratung und Kommunikation
Mainz und Frankfurt
Geschäftsführerin

1993 - 2007
farbzination© - Agentur für Beratung und Kommunikation
Mainz
Einzelunternehmerin

1987
Detlef Schönian - Design Agentur
Frankfurt
Grafikerin

1986 - 1987
Hemann & Partner - Design Agentur
Frankfurt
Grafikerin

1983
Olaf Leu Design - Design Agentur
Frankfurt
Praktikantin

 

Interessen

Ästhetik
Stil
Exklusivität
Das Meer

 

 

MEHRSIGN© | GESTALTUNG MIT LEIDENSCHAFT UND WEIBLICHEM ESPRIT.